flos-kochbuch

~ Ein AuPair kocht ~
 

Letztes Feedback

Meta



Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Baguette Parisienne

... so hieß dieses Rezept jedenfalls, als ich es im Internet gefunden habe. Gesucht habe ich nach einem Baguette-Rezept, weil Baguette hier in der Schweiz einfach mega-teuer ist, so um die 5 Franken pro Baguette. Meine Gastmutter kaufte trotzdem alle zwei Tage neues beim Bäcker, weil hier jeden Abend nach dem Essen Käse gegessen wird - und dazu braucht man natürlich Baguette.

Also habe ich ihr schon nach meiner ersten Woche hier angeboten, das einfach selbst zu machen. Das Rezept ist super einfach und lässt sich einfach variieren, indem man zum Beispiel ein anderes, dunkleres Mehl benutzt oder andere Körner auf- oder in den Teig gibt.
Ich habe auch schon versucht, einfach einen Schuss Olivenöl zum Teig zu geben, dadurch wird das Baguette ein Bisschen... sagen wir mal klebriger, aber im positiven Sinne - oder ein Bisschen Wasser durch Mehl ersetzt, dadurch wird es ein bisschen weniger fluffig und bekommt einen anderen Geschmack.

Hier also das Rezept, ich bereite mittlerweile jeden zweiten Abend einen Teig dafür vor, weil 3 Baguettes à 30 cm hier nur 2 Abende reichen :D 

 

Baguette Parisienne

Zutaten:
400 g Mehl
1,5 Pck. Hefe (Trockenhefe)
1,5 TL Salz
320 ml Wasser (kalt)

evtl. Körner nach Wahl
etwas Milch
etwas Öl

1) Das Mehl mit der Hefe und dem Salz mischen, dann das kalte Wasser zugeben und mit der Hand verkneten.

2) Je nach Geschmack Körner, zum Beispiel Sesam oder Kürbis, untermischen.

3) Die Schüssel mit Frischhaltefolie abdecken und den Teig über Nacht im Kühlschrank 12 bsi 16 Stunden ruhen lassen.

4) Am nächsten Tag den aufgegangenen Teig in drei gleich große Teile teilen, zu langen Stangen rollen und diese leicht eingedreht auf ein Backblech legen. Eventuell mit Körnern bestreuen.

5) Im vorgeheizten Backofen bei 250° Umluft 15-20 Minuten backen, bis sie leicht braun sind.

Variationen: etwas Wasser durch Milch ersetzen oder etwas Öl zum Teig geben.

 

Hier nochmal alle Zutaten...

 

 Und so sieht der Teig dann aus

Viel Spaß beim nachbacken

eure Flo ^.^

3.11.13 20:57

Letzte Einträge: Nudel-Gemüse-Bechamel-Gratin

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen